Titelbild Galerie
Vitrine: Familie Hinse (15 Bilder)
Bild 6579Die letzten Erinnerungsspuren in Ittenbach von Anna und Hermann Hinse
Im Februar 2017 wird das Grab von Hermann und Anna Hinse, geb. Leven, auf dem Ittenbacher Friedhof geräumt. Sie hatten mit ihren 6 Kindern, 4 Söhnen und 2 Töchtern, im Haus Perlenhardt gelebt.
Anna Hinse war am 11. Dezember 1908 als Tochter des damaligen Ittenbacher Küsters Peter L ...
Bild aus dem Jahr 2017
Bild vergrößern und Text lesen208 Aufrufe, zuletzt am 29.11.2022 um 12:29 Uhr
Raum: Familien - Datensatz 6579

Bild 6636Drei Generationen aus der Ittenbacher Hinse-Familie nehmen Abschied
Hier ein Familienbericht zur Auflösung der Grabstätte von Herrmann und Anna Hinse geb. Leven:
Am Samstag, 18. Februar 2017, wurde in einer konzertierten Aktion von Marianne, Dominik, Johannes mit seinen Söhnen Guntram und Tobias und Guntrams Sohn Florian auf dem Ittenbacher Fried ...
Bild aus dem Jahr 2017
Bild vergrößern und Text lesen544 Aufrufe, zuletzt am 03.12.2022 um 06:22 Uhr
Raum: Familien - Datensatz 6636

Bild 7148Feierliche Primiz in Ittenbach
Die Siebengebirgs-Zeitung berichtete:
"Zum dritten mal innerhalb der 300jährigen Geschichte der Gemeinde Ittenbach konnte ein Bürger von Ittenbach seine Primiz feiern. Vor neun Jahren war es ein Benediktinerpater, vor sechs Jahren ein Pallotinerpater und 1967 war es ein Jesuit. & ...
Bild aus dem Jahr 1967
Bild vergrößern und Text lesen161 Aufrufe, zuletzt am 30.11.2022 um 23:09 Uhr
Raum: Familien
Galerie: Primiz Wolfgang Ockenfels - Datensatz 7148

Bild 4503Diese Federzeichnung von Ittenbach der Laura van Laak hängt im Haus des ausgewanderten Ludger Hinse in Neuseeland.
Laura van Laak wohnte nach dem 2. Weltkrieg mehrere Jahre im Haus Ungeheuer am Lahrring.

Bild aus dem Jahr 1966 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen331 Aufrufe, zuletzt am 22.11.2022 um 08:47 Uhr
Raum: Kreatives Schaffen Familien - Datensatz 4503

Bild 4504Aus Neuseeland wurde uns diese Federzeichnung der Drachenfels-Landschaft übermittelt.
Der nach Neuseeland ausgewanderte Ittenbacher Ludger Hinse stellte uns diese Federzeichnung der Laura van Laak zur Verfügung. Sie wohnte nach dem 2. Weltkrieg mehrere Jahre im Haus Ungeheuer auf dem Lahrring.

Bild aus dem Jahr 1966
Bild vergrößern und Text lesen550 Aufrufe, zuletzt am 30.11.2022 um 19:51 Uhr
Raum: Kreatives Schaffen Familien - Datensatz 4504

Bild 6271Die Hinse-Familie ist herangewachsen...
Das Bild entstand anlässlich der Silberhochzeit der Hinses in Pullach bei München.
Bild aus dem Jahr 1960
Bild vergrößern und Text lesen452 Aufrufe, zuletzt am 25.11.2022 um 10:46 Uhr
Raum: Familien - Datensatz 6271

Bild 3207Die 6 Hinse-Kinder, aufgestellt wie die Orgelpfeifen, sortiert nach ihrem Alter.
Sie stehen auf einem noch heute vorhandenen Torbogen.
Dieser und der Bruchstein-Teil des Hauses Perlenhardt wurden aus Steinen des Perlenhardt-Steinbruchs gebaut.

Bild aus dem Jahr 1951
Bild vergrößern und Text lesen704 Aufrufe, zuletzt am 04.12.2022 um 21:14 Uhr
Raum: Familien - Datensatz 3207

Bild 3206Nach dem zweiten Weltkrieg gab es noch Großfamilien in Ittenbach
Hermann und Anna Hinse geb. Leven wanderten zwischen den beiden Weltkriegen nach Brasilien aus und errichteten dort in der Nähe von Blumenau ein Sägewerk. Dort wurden die Kinder Heinz und Benno geboren. Karl, Johannes, Marianne und Christa kamen in Ittenbach zur Welt.

Hi ...
Bild aus dem Jahr 1951
Bild vergrößern und Text lesen649 Aufrufe, zuletzt am 04.12.2022 um 10:17 Uhr
Raum: Familien - Datensatz 3206

Bild 7522Persönliche Erinnerungen an das Kriegsende 1945 in Ittenbach
von Heinz Hinse, damals 9 Jahre alt, der mit seinen Eltern und Brüdern auf der Perlenhardt die letzten Kriegswochen erlebt und seine Erinnerungen im Jahre 2015, 70 Jahre nach dem Kriegsende, aufgeschrieben hat:
Bild aus dem Jahr 1945 und 2015
Bild vergrößern und Text lesen239 Aufrufe, zuletzt am 03.12.2022 um 20:51 Uhr
Raum: Familien Dorfgeschichten und Ereignisse - Datensatz 7522

Bild 6272Die Hinse-Jungen mit ihren Großeltern und Verwandten
Bild aus dem Jahr 1945 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen381 Aufrufe, zuletzt am 23.11.2022 um 13:56 Uhr
Raum: Familien - Datensatz 6272

Bild 7536Aquarell von der deutschen Kolonie Timbo bei Blumenau/Brasilien
Dorthin waren Hermann Hinse und seine Frau Anna geb. Leven Anfang 1935 nach ihrer Hochzeit im Dezember 1934 wegen der Weltwirtschaftskrise ausgewandert, um wie viele andere deutsche Auswanderer ein neues Leben aufzubauen. In der von deutschen Auswanderern 1869 gegründeten Siedlung Timbo in der Näh ...
Bild aus dem Jahr 1935
Bild vergrößern und Text lesen62 Aufrufe, zuletzt am 21.10.2022 um 19:59 Uhr
Raum: Familien - Datensatz 7536

Bild 7537Selbsterbautes Holzhaus von Hermann und Anna Hinse in Brasilien
in der von deutschen Auswanderern gegründeten Siedlung Timbo nahe Blumenau im Südosten Brasiliens

Links vom Wohnhaus steht das Backhaus, daneben das kleine "Kack"-Haus, so steht es auf der Rückseite des Fotos von dem Aquarell eines unbekannten Malers
Bild aus dem Jahr 1935
Bild vergrößern und Text lesen82 Aufrufe, zuletzt am 24.10.2022 um 23:37 Uhr
Raum: Familien - Datensatz 7537

Bild 6273Die Hochzeit von Hermann Hinse und Anna geb. Leven
Anfang Januar 1935 ist das frisch gebackene Brautpaar nach Brasilien ausgewandert und hat im Siedlungsgebiet Blumenau eine Sägemühle errichtet. Dort wurde auch am 19. Januar 1936 der Sohn Heinz geboren. Am 6. Januar 1938 kam Bruder Benno zur Welt. Wegen der zunehmenden Feindlichkeit gegenüber den ...
Bild aus dem Jahr 1934, 15. Dezember
Bild vergrößern und Text lesen386 Aufrufe, zuletzt am 05.12.2022 um 06:20 Uhr
Raum: Familien - Datensatz 6273

Bild 6863Die Speisekarte der MONTE PASCOAL, auf der Hermann Hinse 1932 nach Brasilien auswanderte
In der Zeit vom 26.6. bis zum 15.7.1932 fuhr Hermann Hinse aus Essen-Altenessen als Mitglied der ersten von Pater Beil aus Essen organisierten Auswanderungswelle junger Männer von Hamburg nach Sao Francisco do Sul in Brasilien (im Norden des Bundesstaates Santa Catarina). Dort errichtete diese Grup ...
Bild aus dem Jahr 1932
Bild vergrößern und Text lesen168 Aufrufe, zuletzt am 29.11.2022 um 09:59 Uhr
Raum: Familien - Datensatz 6863

Bild 2297Haus Perlenhardt
Haus Perlenhardt auf dem Lahrring in Ittenbach, Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut, wurde schon vor dem 2. Weltkrieg als Fremdenpension von Frau Maria Leven betrieben.
Fam. Leven stiftete auch das große Wegekreuz, das sog. "Perlenhardtskreuz".
1939 kauften Herm ...
Bild aus dem Jahr 1905 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen649 Aufrufe, zuletzt am 01.12.2022 um 15:38 Uhr
Raum: Gewerbe Familien Familien
Galerie: Haus Perlenhardt - Datensatz 2297