Titelbild Galerie
Vitrine: Prof. Josef Müller (13 Bilder)
Bild 2535Die Gedenktafel an den Bonner Prof. Josef Müller hängt seit 2010 wieder an seinem Ittenbacher Haus
dem Geburtshaus seiner Mutter an der Königwinterer Straße, wo er nach seiner Pensionierung von 1940 bis 1945 gelebt hat.

Bild aus dem Jahr 2010
Bild vergrößern und Text lesen240 Aufrufe, zuletzt am 24.02.2019 um 02:15 Uhr
Raum: Persönlichkeiten und Originale - Datensatz 2535

Bild 2536Die Gedenktafel hängt wieder an dem renovierten Wohnhaus von Prof. Josef Müller
Bild aus dem Jahr 2010
Bild vergrößern und Text lesen242 Aufrufe, zuletzt am 17.02.2019 um 08:15 Uhr
Raum: Persönlichkeiten und Originale - Datensatz 2536

Bild 941Abmontierte Gedenktafel an den einst berühmten Ittenbacher Prof. Josef Müller
Seit der Renovierung des Wohnhauses an der Königswinterer Straße/Ecke Stöckerhof wurde diese Tafel abgehängt.

Bild aus dem Jahr 2009
Bild vergrößern und Text lesen315 Aufrufe, zuletzt am 14.03.2019 um 10:10 Uhr
Raum: Persönlichkeiten und Originale - Datensatz 941

Bild 1272Das Wohnhaus von Prof. Josef Müller, dem Verfasser des Rheinischen Wörterbuchs
an der Königswinterer Straße
Von 1940 bis 1945 hatte der Bonner Professor in diesem Geburtshaus seiner Mutter Maria Müller geb. Schucht gelebt.

Bild aus dem Jahr 2009
Bild vergrößern und Text lesen769 Aufrufe, zuletzt am 14.03.2019 um 10:11 Uhr
Raum: Fachwerk Persönlichkeiten und Originale - Datensatz 1272

Bild 1079Der Bonner Professor für Deutsche Volkskunde, Josef Müller, lebte von 1940 bis 1945 in Ittenbach
Der Bonner Professor Josef Müller, 1875 in Aegidienberg geboren, lebte nach seiner Verabschiedung im Jahr 1940 im Geburtshaus seiner Mutter, Maria geb. Schucht, an der Königswinterer Straße/Ecke Stöckerhof in Ittenbach. Unter seiner Leitung war in jahrzehntelanger wissenschaftlicher Arbeit das 9 ...
Bild aus dem Jahr 1940 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen760 Aufrufe, zuletzt am 31.01.2019 um 21:38 Uhr
Raum: Persönlichkeiten und Originale - Datensatz 1079

Bild 1302Familienbild mit Prof. Josef Müller und Betty Müller-Hester
Ehepaar Müller mit Tochter Ingeborg, verheiratet mit Karl Heinz Kirchmeyer, und Sohn Herbert, der 1938 seinen Namen in Müller-Hester geändert hat.

Bild aus dem Jahr 1940 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen739 Aufrufe, zuletzt am 28.02.2019 um 21:45 Uhr
Raum: Persönlichkeiten und Originale - Datensatz 1302

Bild 2134Prof. Josef Müller
Bonner Professor und Herausgeber des Rheinischen Wörterbuchs, mit einem Bekannten (rechts). Von 1940 bis 1945 lebte er im Ittenbacher Geburtshaus seiner Mutter.


Bild aus dem Jahr 1940 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen368 Aufrufe, zuletzt am 10.02.2019 um 20:35 Uhr
Raum: Persönlichkeiten und Originale - Datensatz 2134

Bild 2135Prof. Josef Müller
mit einem Bekannten (links) vor seinem Haus, dem Geburtshaus seiner Mutter in der Königswinterer Straße, wo er von 1940 bis 1945 gelebt hat.

Bild aus dem Jahr 1940 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen613 Aufrufe, zuletzt am 20.02.2019 um 07:47 Uhr
Raum: Persönlichkeiten und Originale - Datensatz 2135

Bild 1301Familie Josef und Betty Müller mit zweien ihrer drei Kinder
Die Kinder von Josef Müller und seiner holländischen Ehefrau Betty Hester, Herbert, Hildegund (1907-1920) und Ingeborg (verh. Kirchmeyer), hießen mit Nachnamen Müller - Hester.
Bild aus dem Jahr 1914
Bild vergrößern und Text lesen1056 Aufrufe, zuletzt am 14.03.2019 um 16:41 Uhr
Raum: Persönlichkeiten und Originale - Datensatz 1301

Bild 1080Josef Müller mit Familie beim Waldspaziergang
Der 1875 in Aegidienberg geborene Josef Müller, Sohn des dortigen neuen Lehrers Johann Peter Müller und dessen Frau Maria Schucht aus Ittenbach, hat nach seiner Schulzeit an der Höheren Knabenschule in Königswinter und dem Gymnasium in Siegburg u.a. Germanistik und Geschichte studiert und im Jah ...
Bild aus dem Jahr 1913
Bild vergrößern und Text lesen868 Aufrufe, zuletzt am 10.02.2019 um 20:29 Uhr
Raum: Persönlichkeiten und Originale - Datensatz 1080

Bild 1078Prof. Josef Müller
Der 1875 in Aegidienberg geborene Professor für Deutsche Volkskunde Josef Müller hat nach seiner Pensionierung im Jahr 1940 bis zu seinem Tod im Jahr 1945 im Geburtshaus seiner Mutter in Ittenbach gewohnt. Über Jahrzehnte hat er an einem 9-bändigen Rheinischen Wörterbuch gearbeitet.

Bild aus dem Jahr 1910 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen398 Aufrufe, zuletzt am 14.03.2019 um 05:11 Uhr
Raum: Persönlichkeiten und Originale - Datensatz 1078

Bild 1299Josef Müllers Ehefrau Betty Hester
Am 8. August 1903 heirateten Josef Müller und die Holländerin Theresia Elisabeth Hester, genannt Betty, in Koblenz-Pfaffendorf. Betty Hester war von Beruf Lehrerin. Nach holländischem Recht behalten Frauen ihren Geburtsnamen nach der Hochzeit bei.

Bild aus dem Jahr 1903 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen431 Aufrufe, zuletzt am 10.02.2019 um 20:29 Uhr
Raum: Persönlichkeiten und Originale - Datensatz 1299

Bild 1300Der junge Josef Müller
Bild aus dem Jahr 1900 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen341 Aufrufe, zuletzt am 10.02.2019 um 21:00 Uhr
Raum: Persönlichkeiten und Originale - Datensatz 1300