Titelbild Galerie
Vitrine: Reptilien (5 Bilder)
Bild 4765Unsere Mauereidechsen lieben die Weinberge
und sonnen sich in den ersten Frühlingssonnenstrahlen auf den warmen Steinen der Weinbergsmauern wie hier am Drachenfels. Die Eidechse unten häutet sich gerade.
In Mauerritzen und Felsspalten finden Mauereidechsen ihr Zuhause. Mit ihrem (im Unterschied zur Zauneidechse viel längeren) Schw ...
Bild aus dem Jahr 2012
Bild vergrößern und Text lesen145 Aufrufe, zuletzt am 18.05.2019 um 18:13 Uhr
Raum: Natur im Siebengebirge - Datensatz 4765

Bild 4147Eine junge Ringelnatter sucht im Naturschutzgebiet Buchholzer Moor die Flucht vor den neugierigen Fotografen
Die vollkommen harmlose kleine Schlange ist nicht giftig, beißt nicht und ist leider gar nicht mehr so häufig anzutreffen. Ihr Bestand ist abhängig von geschützten Naturbiotopen. Die Ringelnatter steht auf der Roten Liste.


Bild aus dem Jahr 2011
Bild vergrößern und Text lesen225 Aufrufe, zuletzt am 14.03.2019 um 07:10 Uhr
Raum: Natur im Siebengebirge - Datensatz 4147

Bild 1609Blindschleichen sind gar nicht so selten in unseren Laubwäldern
aber aufgrund ihrer Braun- und Kupferfärbung oft perfekt auf dem Laubboden getarnt. Die kleinen Reptilien, die keine Schlangen sind, werden bis zu höchstens 50 cm groß. Diese kleine Echse schlängelte sich mühsam über den steinigen Weg von der Margarethenhöhe zum Einkehrhäuschen, um sich dann ...
Bild aus dem Jahr 2009
Bild vergrößern und Text lesen159 Aufrufe, zuletzt am 18.02.2019 um 12:49 Uhr
Raum: Natur im Siebengebirge - Datensatz 1609

Bild 1615Männliche Zauneidechse
Im März aus der Winterstarre erwacht, ergrünen die Männchen. Die Eidechse liebt trockene Böschungen mit viel Sonne wie hier am Rand der Weinberge im Siebengebirge, also Lebensräume, die früher häufig eingezäunt waren und ihren Namen geprägt haben.

Bild aus dem Jahr 2009
Bild vergrößern und Text lesen155 Aufrufe, zuletzt am 20.04.2019 um 06:05 Uhr
Raum: Natur im Siebengebirge - Datensatz 1615

Bild 1643Blindschleiche
Aus der Winterstarre erwacht, schlängelt sie sich durch das vorjährige Laub unterhalb der Wolkenburg.

Bild aus dem Jahr 2009
Bild vergrößern und Text lesen176 Aufrufe, zuletzt am 26.03.2019 um 09:39 Uhr
Raum: Natur im Siebengebirge - Datensatz 1643