Titelbild Galerie
Galerie: Adolf Sawinsky (13 Bilder)
Bild 5329Adolf Sawinsky im Gastraum im Haus Waldau
Der frühere Lehrer Adolf Sawinsky lebte mit seiner Familie lange in Haus Waldau, dem Elternhaus seiner früh verstorbenen Frau.

Bild aus dem Jahr 1940 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen26 Aufrufe, zuletzt am 15.10.2019 um 18:55 Uhr
Galerie: Adolf Sawinsky - Datensatz 5329

Bild 5309Sonntagsgesellschaft mit Lehrer Adolf Sawinsky am 14. Juli 1940
vor dem Haus Waldau, dem "Fremdenheim" am Stöckerhof, aus dem seine früh verstorbene Frau Maria stammte





Bild aus dem Jahr 1940
Bild vergrößern und Text lesen303 Aufrufe, zuletzt am 18.09.2019 um 12:48 Uhr
Galerie: Adolf Sawinsky - Datensatz 5309

Bild 5307Lehrer Sawinsky im DKW F4 Meisterklasse als Cabriolimousine
am 7. Mai 1936
Von dieser Cabriolimousine mit den hinten angeschlagenen Türen sind 1934/1935 im Audiwerk in Zwickau 7000 Exemplare hergestellt worden - eines davon lief in Ittenbach.







Bild aus dem Jahr 1936
Bild vergrößern und Text lesen145 Aufrufe, zuletzt am 18.09.2019 um 12:48 Uhr
Galerie: Adolf Sawinsky - Datensatz 5307

Bild 5308Vor 80 Jahren: Zeitungsnotiz vom Silberjubiläum des Ittenbacher Lehrers Adolf Sawinsky
"Ittenbach. Am heutigen Samstag begeht unser Hauptlehrer S a w i n s k y sein 25. Dienstjubiläum. Seiner Fähigkeit als tüchtiger Lehrer, sowie seines geraden aufrechten Wesens wegen nehmen Ort und Gemeinde an seinen Ehrungen lebhaften Anteil. Auch unsern herzlichen Glückwunsch!"

...
Bild aus dem Jahr 1934
Bild vergrößern und Text lesen132 Aufrufe, zuletzt am 18.09.2019 um 12:48 Uhr
Raum: Schule
Galerie: Adolf Sawinsky - Datensatz 5308

Bild 1096Lehrer Adolf Sawinsky
Der Ittenbacher Lehrer Adolf Sawinsky (geb. 22.2.1889) stammte aus Troisdorf und wohnte seit dem 24.2.1909 in Ittenbach. Nach seiner zweiten Lehrerprüfung am 19.6.1912 wird er am 14.10.1912 zum "Volksschullehrer in dem Schulverbande Ittenbach Kreis Sieg" ernannt. Seine Frau Maria geb. Schulte-Heege ...
Bild aus dem Jahr 1928 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen754 Aufrufe, zuletzt am 12.10.2019 um 19:12 Uhr
Raum: Schule Familien
Galerie: Adolf Sawinsky - Datensatz 1096

Bild 5362Personalausweis von Maria Sawinsky geb. Schulte-Heege
aus der Besatzungszeit

Das Foto für den Ausweis wurde aus einer Familienaufnahme von 1917 herausgeschnitten - siehe Link unten

Auf der Rückseite steht der Vermerk, dass der Inhaber dieses Ausweises sich beruflich nach Königswinter begeben und täglich zurückkehren d ...
Bild aus dem Jahr 1919
Bild vergrößern und Text lesen139 Aufrufe, zuletzt am 18.09.2019 um 12:49 Uhr
Galerie: Adolf Sawinsky - Datensatz 5362

Bild 5313Adolf und Maria Sawinsky mit Tochter Maria
Maria Sawinsky geb. Schulte - Heege, geboren am 11. April 1883, verstarb am 21. Januar 1920. Das Töchterchen Maria (Helene Ernestine), geboren am 7. Mai 1915, war beim Tod der Mutter erst 5 Jahre alt.

Bild aus dem Jahr 1917
Bild vergrößern und Text lesen226 Aufrufe, zuletzt am 04.10.2019 um 22:27 Uhr
Galerie: Adolf Sawinsky - Datensatz 5313

Bild 7424Erinnerungen an den Drachenfels
Glasrahmen mit einem Foto der Brüder Adolf und Albert Sawinsky

Ein vergleichbares Motiv und ausführliche Erläuterungen zum photografischen Verfahren finden sich auf der Webseite der Museen Köln - siehe Link unten.


Bild aus dem Jahr 1915
Bild vergrößern und Text lesen33 Aufrufe, zuletzt am 06.10.2019 um 21:04 Uhr
Raum: Familien
Galerie: Adolf Sawinsky - Datensatz 7424

Bild 5314Adolf Sawinsky und seine Frau Maria geb. Heege (genannt Schulte-Heege) am 14. Januar 1914
Maria Schulte-Heege war die Enkelin von Wilhelm Lange und seiner Frau Sophie. 1888 hatte der den Sophienhof auf der Margarethenhöhe erbaut.
Maria starb in recht jungen Jahren, da war ihre gemeinsame Tochter Maria erst 5 Jahre alt. Adolf Sawinsky wohnte später zusammen mit seiner Tochter bis ...
Bild aus dem Jahr 1914
Bild vergrößern und Text lesen182 Aufrufe, zuletzt am 28.09.2019 um 03:24 Uhr
Galerie: Adolf Sawinsky - Datensatz 5314

Bild 5312Der "alte" und der "neue" Ittenbacher Lehrer
Der alte Lehrer Wilhelm Thomas und seine Söhne sitzen mit dem jungen Lehrer Adolf Sawinsky am 18. August 1911 im Sonntagsstaat beim Kartenspiel mit Pfeife und Zigarre, und der Wein scheint auch zu schmecken.
Im "Adreßbuch des Kreises Sieg" von 1894 und
von 1900 steht "Thomas, Wilhel ...
Bild aus dem Jahr 1911
Bild vergrößern und Text lesen404 Aufrufe, zuletzt am 18.09.2019 um 12:50 Uhr
Raum: Schule
Galerie: Adolf Sawinsky - Datensatz 5312

Bild 5306So sah der frisch gebackene Lehrer Sawinsky bei seinem Dienstantritt im Jahr 1909 in Ittenbach aus


Bild aus dem Jahr 1909
Bild vergrößern und Text lesen265 Aufrufe, zuletzt am 18.09.2019 um 12:50 Uhr
Raum: Familien
Galerie: Adolf Sawinsky - Datensatz 5306

Bild 5311Adolf Sawinsky im Lehrerseminar Siegburg
mit der Abgangsgruppe von Junglehrern, die von 1906 bis 1909 das Lehrerseminar in Siegburg absolviert haben
Adolf Sawinsky stehend in der unteren Reihe, 3.v.l.



Bild aus dem Jahr 1909
Bild vergrößern und Text lesen221 Aufrufe, zuletzt am 18.09.2019 um 12:50 Uhr
Galerie: Adolf Sawinsky - Datensatz 5311

Bild 5310Lehrerseminar Siegburg mit Adolf Sawinsky (vorn rechts)
"Kursus 1906 - Abgang 1909", wie Adolf Sawinsky im Fotoalbum dokumentiert hat, vor dem Lehrerseminar in Siegburg und mit dem Benediktinerkloster auf dem Michaelsberg im Hintergrund
Nach seiner Ausbildung 1909 unterrichtete Lehrer Sawinsky an der Ittenbacher Schule.

Das Königli ...
Bild aus dem Jahr 1906 ca.
Bild vergrößern und Text lesen271 Aufrufe, zuletzt am 18.09.2019 um 12:50 Uhr
Galerie: Adolf Sawinsky - Datensatz 5310