Titelbild Galerie
Galerie: Hoffmanns Wohnbaracke (13 Bilder)
Bild 3286In Hoffmanns Wohnzimmer in der Wohnbaracke am Honnefer Grenzweg
An der Wand erinnert die Karte von Schlesien tagtäglich an die alte Heimat, ebenso das Rosendekor auf den Möbeln, das Malermeister Fritz Hoffmann einem aus Schlesien mitgebrachten Teller nachempfunden hat.

Bild aus dem Jahr 1965 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen256 Aufrufe, zuletzt am 11.09.2019 um 13:07 Uhr
Galerie: Hoffmanns Wohnbaracke - Datensatz 3286

Bild 3289Malermeister Fritz Hoffmann vor seiner Wohnbaracke am Honnefer Grenzweg
die er zusammen mit seiner Frau Emma 1949 erworben und liebevoll ausgestaltet hatte.





Bild aus dem Jahr 1965 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen594 Aufrufe, zuletzt am 19.08.2019 um 21:20 Uhr
Raum: Familien
Galerie: Hoffmanns Wohnbaracke - Datensatz 3289

Bild 3290Das Rosendekor aus Schlesien prägte die Ausstattung der Wohnbaracke von Fritz und Emma Hoffmann am Honnefer Grenzweg
Liebevoll hatte Malermeister Fritz Hoffmann die Möbel mit dem Rosendekor eines aus Schlesien mitgenommenen Tellers geschmückt und damit lebendige Spuren seiner alten in der neuen Heimat gezogen.

Bild aus dem Jahr 1965 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen378 Aufrufe, zuletzt am 23.07.2019 um 14:09 Uhr
Galerie: Hoffmanns Wohnbaracke - Datensatz 3290

Bild 3288Farbfoto der Wohnbaracke am Honnefer Grenzweg
Inzwischen ist ein weiteres Haus hier gebaut worden.

Bild aus dem Jahr 1960 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen252 Aufrufe, zuletzt am 28.07.2019 um 07:59 Uhr
Galerie: Hoffmanns Wohnbaracke - Datensatz 3288

Bild 3287Emma Hoffmann vor ihrer Wohnbaracke am Honnefer Grenzweg
Emma Hoffmann stammte wie ihr Mann, Malermeister Fritz Hoffmann, aus Schlesien. Auch ihr Sohn Hans, wie sein Vater Malermeister, war 1946 mit seiner Frau Agnes aus Schlesien nach Ittenbach geflohen.
1949 hatten Emma und Fritz Hoffmann diese Wohnbaracke erworben, nachdem sie zuvor das Grundst ...
Bild aus dem Jahr 1954 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen624 Aufrufe, zuletzt am 03.09.2019 um 06:42 Uhr
Raum: Familien
Galerie: Hoffmanns Wohnbaracke - Datensatz 3287

Bild 3285Blick über die Wohnbaracke am Honnefer Grenzweg auf die Ortsmitte von Ittenbach mit der katholischen Pfarrkirche
Bild aus dem Jahr 1950 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen281 Aufrufe, zuletzt am 28.07.2019 um 07:59 Uhr
Galerie: Hoffmanns Wohnbaracke - Datensatz 3285

Bild 3291Ehemalige Wohnbaracke am Honnefer Grenzweg
von Peter Siebertz, der sie 1949 dem aus Schlesien stammenden Ehepaar Fritz und Emma Hoffmann, Eltern des Ittenbacher Malermeisters Hans Hoffmann, für 50 DM überließ.



Bild aus dem Jahr 1950 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen560 Aufrufe, zuletzt am 16.09.2019 um 14:07 Uhr
Raum: Straßen
Galerie: Hoffmanns Wohnbaracke - Datensatz 3291

Bild 4491Brotbeutel für Brot- und Brötchenlieferung
den die aus Schlesien stammende Ehefrau des Malermeisters Fritz Hoffmann, Emma Hoffmann, genäht und bestickt hatte. Sie hängte den Beutel an die Tür ihrer Wohnbaracke (siehe Link unten), und der Bäcker legte das bestellte Brot hinein. Heute befindet sich dieser Brotbeutel im Bockerother Geschich ...
Bild aus dem Jahr 1950 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen307 Aufrufe, zuletzt am 26.03.2019 um 05:10 Uhr
Galerie: Hoffmanns Wohnbaracke - Datensatz 4491

Bild 4492Ittenbacher Holzbildchen
Der aus Schlesien vertriebene Malermeister Fritz Hoffmann sicherte sich in der schlechten Zeit nach dem Krieg u.a. mit diesen von ihm bemalten und beschrifteten Holzbildchen einen kleinen Zuverdienst. Das Holz stammte aus dem Ittenbacher Sägewerk Eudenberg, die Bildchen verkaufte er an die Königsw ...
Bild aus dem Jahr 1950 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen446 Aufrufe, zuletzt am 13.09.2019 um 05:12 Uhr
Raum: Souvenirs
Galerie: Hoffmanns Wohnbaracke - Datensatz 4492

Bild 4518Konfirmation am 2. April 1950 von Peter Schmidt
dem Enkel von Fritz und Emma Hoffmann. Mit seinen Großeltern feiern Onkel Hans und Tante Agnes, zwei Cousinen und ein Vetter das schöne Fest mit.


Bild aus dem Jahr 1950
Bild vergrößern und Text lesen849 Aufrufe, zuletzt am 12.09.2019 um 11:57 Uhr
Raum: Evangelische Kirche Familien
Galerie: Hoffmanns Wohnbaracke - Datensatz 4518

Bild 4627Brotteller, bemalt von Maler Fritz Hoffmann
In der Wohnbaracke am Honnefer Grenzweg, die er mit seiner Frau Emma nach dem Krieg bezogen hatte, stand der Teller auf dem Buffet - siehe Link unten.







Bild aus dem Jahr 1950
Bild vergrößern und Text lesen242 Aufrufe, zuletzt am 26.03.2019 um 05:49 Uhr
Galerie: Hoffmanns Wohnbaracke - Datensatz 4627

Bild 4702Holzbild von Drachenfelsruine und -restaurant
gemalt von Maler Fritz Hoffmann, der sich mit seinen handgemalten Souvenirs in der kargen Nachkriegszeit ein wenig dazuverdienen konnte

Bild aus dem Jahr 1950
Bild vergrößern und Text lesen298 Aufrufe, zuletzt am 04.07.2019 um 21:46 Uhr
Raum: Souvenirs
Galerie: Hoffmanns Wohnbaracke - Datensatz 4702

Bild 3284Viel mehr als nur eine Wohnbaracke - ein neues Zuhause am Honnefer Grenzweg
Diese "Wohnbaracke" hatte bis 1949 dem damaligen Besitzer der "Alten Post", Peter Siebertz, gehört und stand auf seinem Grundstück nahe der katholischen Pfarrkirche. 1949 überließ er sie für 50 DM dem 1946 aus Halbau/Schlesien geflüchteten Malermeister Fritz Hoffmann und seiner Frau Emma.
Bild aus dem Jahr 1949 (ca.)
Bild vergrößern und Text lesen1028 Aufrufe, zuletzt am 11.09.2019 um 14:09 Uhr
Raum: Familien Straßen
Galerie: Hoffmanns Wohnbaracke - Datensatz 3284