Titelbild Galerie
Galerie: ICE-Bauleitungsbüro (4 Bilder)
Bild 10380Bauleitungsbüro in einem Einfamilienhaus

In dem von der Bahn AG erworbenen Haus 2 A am Auelweg in Bellinghauserhohn war damals die Bauleitung untergebracht, die für den ICE-Bau zwischen Dambroich und Ittenbach zuständig war.

Bild aus dem Jahr 1999
Bild vergrößern und Text lesen47 Aufrufe, zuletzt am 06.05.2021 um 18:37 Uhr
Galerie: ICE-Bauleitungsbüro - Datensatz 10380

Bild 10381Hinweisschild am Auelweg

Um die Ingenieure und Techniker der Bauleitung leichter zu finden, war am Auelweg an der Einfahrt zum Haus 2 A eine Hinweistafel aufgestellt worden, auf der auch die am Bau beteiligten Firmen vermerkt waren.

Bild aus dem Jahr 1999
Bild vergrößern und Text lesen41 Aufrufe, zuletzt am 06.05.2021 um 18:37 Uhr
Galerie: ICE-Bauleitungsbüro - Datensatz 10381

Bild 10382Lagebesprechung im Büro am Auelweg

In Bellinghauserhohn trafen sich regelmäßig Ingenieure der verschiedenen Gewerke, um die aktuelle Lage an der ICE-Baustelle zu erörtern.

Bild aus dem Jahr 1999
Bild vergrößern und Text lesen47 Aufrufe, zuletzt am 06.05.2021 um 18:37 Uhr
Raum: Verkehr
Galerie: ICE-Bauleitungsbüro - Datensatz 10382

Bild 10383Landrat Kühn zu Besuch in Bellinghauserhohn

Nachdem Landrat Frithjof Kühn 1997 - damals in der Funktion des Oberkreisdirektors - den Kompromiss über die Trassenführung der ICE-Strecke im Rhein-Sieg-Kreis mit unterzeichnet hatte (siehe Link unten "Ausschuss- und Ratsmehrheit für ICE-Vereinbarun ...

Bild aus dem Jahr 1999
Bild vergrößern und Text lesen50 Aufrufe, zuletzt am 06.05.2021 um 18:37 Uhr
Galerie: ICE-Bauleitungsbüro - Datensatz 10383